Checkliste für die Angebotsabgabe

Viele Angebote auf öffentliche Ausschreibungen scheitern aus formalen Gründen. Dabei liegt dies häufig nicht am zu hoch kalkulierten Angebotspreis.

Die Auftragsberatungsstellen haben eine Checkliste für Unternehmen erarbeitet, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen. Die Liste ist sowohl thematisch als auch chronologisch gegliedert und behandelt folgende Themen: Arbeiten zu Beginn und während eines Ausschreibungsverfahrens, Fristen, die innerbetriebliche Organisation, Nachweise der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, sowie Prüfschritte vor der Angebotsabgabe.

Die Checkliste soll dazu beitragen, das Risiko des Angebotsausschlusses aufgrund formaler Fehler zu minimieren. In Abhängigkeit der zugrunde gelegten Vergabe- und Vertragsordnung (VOL/A), (VOB/A), Vergabeordnung (VOF) oder der Sektorenverordnung (SektVO), der ausgeschriebenen Leistung oder des jeweiligen öffentlichen Auftraggebers können im Einzelfall weniger, mehr oder andere Nachweise gefordert sein.

PDF - Checkliste für Angebotsabgabe